Logitech G710 & G710+ Test

Produktinfo
Preis125€ bei Amazon
TastenartMechanisch (Cherry MX Blue oder MX Brown)
Bewertung
RGBEinfarbig, weiß
Makrotasten 6 Makrotasten und 3 Profile, Multimediatasten
SignalübertragungUSB-Kabel
Sonstige FeaturesMultimediatasten
Tolles Design

Die G710 bzw. G710+ wurde von Logitech schon 2012 auf den Markt geschickt. Mittlerweile liegt der Preis nur mehr bei 125€, für ein Produkt welches sich sehen lassen kann, da es viele Extras gibt. Ausgeliefert wird das Gerät mit Cherry MX Blue- oder Brown-Schaltern. Für Gamer aber auch nur Gelegenheitsspieler ist dieses Gerät besonders gut geeignet. Auch Vielschreiber können Problemlos zu dieser Tastatur greifen.

Das Schreibgefühl der mechanischen Switches ist sehr angenehm und leise, da sie Gummis zur Geräuschdämmung verbaut haben.Logitech G710 Makro Test

Auf der linken Seite der Tastatur befinden sich 6 Makrotasten (G-Tasten), die individuell Programmierbar sind. Dazu muss man zwar die Software installieren, dafür sind es nachher nur mehr wenige Klicks, bis ein Makro eingerichtet ist. Man kann zur Einrichtung einer Tastenfolge auch die „MR“ Taste, die sich am oberen Rand befindet, verwenden.

Auf der Oberseite der Tastatur befinden sich die Profiltasten, die Medientasten (Play, Pause usw.) sowie die Taste für den Gaming-Modus und für die Hintergrundbeleuchtung. Die G710 / G710+ besitzt einfarbige Hintergrundbeleuchtung, die in 4 Stufen regelbar ist. Dabei sind der WASD-Block und die restlichen Tasten voneinander getrennt einstellbar. Wenn man den Gaming-Modus aktiviert, wird die Windows Taste deaktiviert. Das kann in Spielen sehr nützlich sein, wenn man im Spiel versehentlich die Windows-Taste berührt. Rechts oberhalb des Numpads kann man per Tastendruck den PC-Ton deaktivieren oder mit dem stufenlosen Lautstärkenrad regeln

Die Handballenauflage ist für größere Hände etwas zu klein geraten, jedoch kann man trotz dessen noch problemlos auf der Tastatur schreiben. Die Ablage ist auch abnehmbar. Hinten befindet sich ein USB-Anschluss, der über das Kabel an einen USB-Port am PC geschlossen werden muss. Für Headsets und Controller gibt es an der Unterseite der Logitech-Tastatur eine Durchführung für Kabel. Dieses Feature kann sehr nützlich für das Kabelmanagement sein.

Die G710 unterscheidet sich von der G710+ Designtechnisch nur in der Umrandung der Makrotasten. Diese ist bei der G710, welche die blauen Cherry-Schalter besitzt, blau und bei der G710+, mit den braunen Cherry-Schlatern, orange. Das Design der Tastatur macht einen guten und hochwertigen Eindruck. Zwischen den Tastenreihen ist eine Art „Lack-Design“, der Rest, sowie die Tasten selber sind in mattem grau-schwarz gehalten. Die Pfeil- und WASD Tasten sind hellgrau. Sie sollen sich vom Aussehen der Anderen abheben. Die „Schriftart“ der Tastenkappen ist anfangs etwas ungewohnt, sieht jedoch sehr stylisch aus. Die Ecken sind abgerundet und tragen die Aufschrift „G710“ bzw. „G710+“. Das „G“ Logo ziert sich oberhalb der Handballenauflage auf gebürstetem Aluminium und sieht super aus. Die Verarbeitung ist rundum sehr gut. Einzige Mängel sind die „scharfen Kanten“ unter den Ecken.

Fazit

Die Tastatur ist im Preis-Leistungsverhältnis fast unschlagbar. Man bekommt viele Features. Geeignet für Spieler, Gelegenheitsnutzer und Programmierer bietet sie MX Blue und MX Brown Tasten. Das Design sieht super aus und die Verarbeitung ist hochwertig. Beide Varianten, die G710 und G710+ sind sehr empfehlenswert!

Preis prüfen